Fraunhofer IWU: Mehr Raum für Kunststoffanwendungen in Zittau

20.08.2020

Simulation des Fraunhofer-Kunststoffzentrums Oberlausitz mit Erweiterungsbau (Foto: Fraunhofer IWU)Simulation des Fraunhofer-Kunststoffzentrums Oberlausitz mit Erweiterungsbau (Foto: Fraunhofer IWU)

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU, Chemnitz,) investiert in sein Kunststoffzentrum in Zittau. Für 6 Mio EUR wird das bestehende Technikum zu einer großen Forschungshalle mit modernen Verarbeitungsmaschinen und Analysegeräten erweitert. Am 21. August 2020 erfolgt dazu der symbolische Spatenstich.

Professor Sebastian Scholz, Leiter des Kunststoffzentrums, erläutert die Details des Erweiterungsbaus: „Unser jetziges Technikum hat mit 146 m² keinerlei Spielraum für weitere Anlagen. Nun wachsen wir auf über 700 m². Das bietet uns den Raum, um unser Leistungsangebot an Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich Leichtbau, 3D-Druck und Automatisierung weiter auszubauen.“

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg