Frosta: „Wir ersetzen Plastik durch Papier!“

14.10.2020

Das ,,ReinheitsgebotDas ,,Reinheitsgebot" gilt auch für die Verpackung (Foto: Frosta)

Dass die neuen Schlauchbeutel fälschlicherweise immer wieder als Verbundlösung bezeichnet werden, ärgert Urban Buschmann doch ein bisschen: „Niemand glaubt, dass diese Verpackung keine Plastik- oder anderweitige Polymerbarriere enthält“, sagte der Verpackungsentwickler des Tiefkühlanbieters Frosta (Hamburg).

„Unser Papierbeutel, der seit diesem Frühjahr im Handel ist, ersetzt Plastik durch Papier. Dieses ist ungebleicht und ungestrichen und stammt aus nachhaltiger, FSC-zertifizierter Forstwirtschaft", so Buschmann. Mehr noch: Im Gegensatz zu vielen anderen Kartonverpackungen in der Tiefkühltruhe, die Probleme beim Recycling verursachen können, kommt sie ohne ganzflächige Kunststoff-Beschichtungen aus.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg