Gebrüder Schmidt: Spritzgießer erwirbt neue Maschine

05.01.2021

Anlieferung der neuen Spritzgießmaschine (Foto: Gebrüder Schmidt)Anlieferung der neuen Spritzgießmaschine (Foto: Gebrüder Schmidt)

Der Kunststoff- und Metallverarbeiter Gebrüder Schmidt KG (Idar-Oberstein) hat 450.000 EUR in die Anschaffung einer neuen Spritzgießmaschine von Haitian International (Hongkong / China) investiert. Die Maschine hat eine Schließkraft von 10.000 kN und ist mit einem Linearroboter ausgestattet. Die servohydraulische Maschine ersetzt eine Hydraulikmaschine klassischer Bauart.

Das Traditionsunternehmen Gebrüder Schmitz ist über 200 Jahre alt, schon 1955 erfolgte der Einstieg ins Spritzgießen. 2017 wurde der Fertigungspark durch 4 Neuanschaffungen auf mehr als 40 Maschinen verschiedener Hersteller ausgebaut. Mehr als 160 Mitarbeiter stellen vor allem Produkte für den Sanitär- und Hygienebereich her. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg