Geotec: Großbrand bei Schreib- und Bürowarenhersteller

11.12.2020

Der Brand in Wörgl hinterließ ein wahres Trümmerfeld (Foto: Geotec)Der Brand in Wörgl hinterließ ein wahres Trümmerfeld (Foto: Geotec)

In der Nacht auf den 8. Dezember 2020 hat bei Geotec (Wörgl / Österreich) ein Großbrand gewütet. Menschen kamen nicht zu Schaden, berichtet der Hersteller von Schreib- und Bürowaren aus Kunststoff. Der Brand zerstörte einen alten Gebäudeteil aus den 1960er Jahren, der für Produktion und Lager genutzt wurde, sowie sämtliche darin befindlichen Maschinen. Die Ursache des Feuers und die Schadenshöhe sind noch ungeklärt.

Die Feuerwehren – Medienberichten zufolge waren 140 Feuerwehrleute im Einsatz – konnten verhindern, dass der Brand auf den neueren Gebäudeteil mit sämtlichen administrativen Bereichen sowie den Schau- und Workshopräumlichkeiten übergriff. Geotec versucht nun, die Warenbestände eines Außenlagers in ein Ausweichquartier umzulagern, um von dort aus logistisch operieren zu können. Das Unternehmen fertigt Schreibartikel sowie spritzgegossene Geo- und T2-Dreiecke.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg