Gera-Folien: Folienverarbeiter investiert in neue Maschinen

28.08.2018

Zur Herstellung von Verpackungen, Sichttaschen, Namensschildern und ähnlichen Produkten hat gera-folien (Hessisch Lichtenau) im Frühjahr eine neue Folienschweißmaschine installiert. Diese ersetzt eine ältere und erreiche eine höhere Qualität und Produktionsgeschwindigkeit, erklärte Geschäftsführer Robert Geissen. Eine weitere Maschine zur Fertigung von Prospekthüllen ist bereits geordert und soll im September angeliefert werden.

Damit investiert das Unternehmen aus Hessisch Lichtenau, das über insgesamt 15 Folienschweißmaschinen verfügt, dieses Jahr knapp 1 Mio EUR in die Technik. Mit rund 45 Mitarbeitern erwirtschaftet gera-folien einen Jahresumsatz von etwa 8 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg