Gerresheimer: Erweiterung der Kleinserienproduktion

03.12.2020

Patch-Pumpe mit integrierter Mikropumpe (Foto: Gerresheimer)Patch-Pumpe mit integrierter Mikropumpe (Foto: Gerresheimer)

Um die Kapazität der Kleinserienfertigung im Bereich Kunststoff an die wachsende Projektzahl anzupassen, hat der Verpackungshersteller Gerresheimer (Düsseldorf) einen „zweistelligen Millionenbetrag“ in den Standort Wackersdorf investiert. Hierfür wurde in einem ersten Schritt bereits bestehende Produktionsfläche in einen 500 m² großen Reinraum der ISO-14644-1-Klassen 8 und 7 umgebaut. Dieser ist bereits in Betrieb.

In einem zweiten Schritt wird gerade ein Erweiterungsbau errichtet, der neben 245 m² Bürofläche rund 1.200 m² an zusätzlicher Reinraumfläche bietet. Nach dem Umbau steht für die Kunststoffproduktion an dem Standort, der von der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Gerresheimer Regensburg geführt wird, mit 2.200 m² mehr als die doppelte Reinraumfläche der ISO-Klassen 7 und 8 zur Verfügung.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg