Hexion: Verkauf des Phenolharz-Geschäfts

07.10.2020

Craig Rogerson ist CEO, Chairman und President des US-Konzerns (Foto: Hexion)Craig Rogerson ist CEO, Chairman und President des US-Konzerns (Foto: Hexion)

Für rund 425 Mio USD (362 Mio EUR) verkauft Hexion (Columbus, Ohio / USA) das Geschäft mit Phenolharzen und Hexaminen sowie die europäischen Holzbindeharz-Aktivitäten an eine Tochtereinheit der Kapitalgesellschaften Black Diamond (Greenwich /Großbritannien) und Investindustrial (London / Großbritannien). Die betroffenen Aktivitäten beinhalten 11 Werke mit zusammen 900 Mitarbeitern, die in den zwölf Monaten bis Mitte Juni einen Umsatz von etwa 530 Mio USD generierten.

Im ersten Quartal 2021 soll die Transaktion, die noch der behördlichen Genehmigung bedarf, abgeschlossen werden. Der familiengeführte italienische Investmentfonds Investindustrial ist unter anderem auch Eigentümer des Harzherstellers Polynt-Reichhold.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg