Hirsch Servo: Übernahme des EPS-Verarbeiters Novopol

05.11.2020

Vorstand Harald Kogler (li.) besiegelte die Transaktion mit dem bisherigen Novopol-Eigner Zdenek Rydlo (Foto: Hirsch Servo)Vorstand Harald Kogler (li.) besiegelte die Transaktion mit dem bisherigen Novopol-Eigner Zdenek Rydlo (Foto: Hirsch Servo)

Die Hirsch Servo-Gruppe (Glanegg / Österreich) baut das Produktionsnetzwerk weiter aus. Für einen nicht genannten Betrag erwarb das Unternehmen den Verpackungs- und Recyclingspezialisten Novopol (Velky Trebesov / Tschechien). „Mit dieser Akquisition schließen wir die Lücke inmitten unseres Produktionsnetzwerkes“, sagt Vorstand Harald Kogler. „Novopol bereichert unsere Unternehmensgruppe nicht nur mit einer der größten EPS-Verpackungs- und Faserguss-Produktionen in Tschechien, sondern auch mit der ersten mechanischen EPS-Recyclinganlage in Europa.“

Durch die Transaktion bekommt Hirsch Servo zwei Werke in Tschechien, nämlich in Velky Trebesov und in Ceska Skalice. Die Belegschaft wächst um 60 Mitarbeiter.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg