Huntsman: Ergebnis des Chemiekonzerns sackt weiter ab

27.02.2020

Der US-Konzern hat ein schwieriges Jahr hinter sich (Foto: Huntsman)Der US-Konzern hat ein schwieriges Jahr hinter sich (Foto: Huntsman)

Der Spezialchemiekonzern Huntsman (The Woodlands, Texas / USA) hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Ertrag von 598 Mio USD (551 Mio EUR) abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang um 8 Prozent. Das bereinigte Ebitda sank derweil um 27 Prozent auf 846 Mio USD und der Umsatz um 11 Prozent auf 6,8 Mrd USD.

CEO Peter Huntsman zog trotz der Schwierigkeiten dennoch eine positive Bilanz: „2019 war ein denkwürdiges Jahr für Huntsman, in dem mehrere Meilensteine erreicht wurden.“ Der größte sei die Veräußerung des Segments „Intermediates" an Indorama (IVL, Bangkok / Thailand) für rund 2 Mrd USD gewesen. Mit den Erlösen aus diesem Verkauf will man das Kerngeschäft ausbauen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg