Ineos: Abgestellte PTA-Linie in Belgien steht vor dem endgültigen Aus

11.12.2023

Die europäische PTA-Produktion ist zu teuer: Auch am belgischen Standort Geel (Foto: Ineos)Die europäische PTA-Produktion ist zu teuer: Auch am belgischen Standort Geel (Foto: Ineos)

Der Abbau europäischer Industrieanlagen geht weiter. Jüngstes Beispiel: Am belgischen Standort Geel will der Petrochemiekonzern Ineos (London / Großbritannien) die kleinere und ältere der beiden Produktionslinien für Terephthalsäure (PTA) dauerhaft abstellen und begründet dies mit den hohen Kosten für Energie, Rohstoffe und Arbeit. Gegenüber den Importen aus Asien sei die Produktion in Europa nicht wettbewerbsfähig, erklärte der britische Konzern. In Asien seien große, moderne Anlagen hochgezogen worden, und dortige Erzeuger profitierten nun darüber hinaus von dem Zugang zu günstigen Rohstoffen aus Russland.

Dass die EU vorläufige Strafzölle gegen chinesische PET-Importe verhängt habe, sei ein Schritt in die richtige Richtung, erklärte Steve Dossett, CEO von Ineos Aromatics. Die europäische Industrie brauche aber weitere Hilfen. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg