Ineos: Briten kaufen Composites-Sparte von Ashland

21.11.2018

GFK-Tanks für Salzsäure, produziert im Filament-Wickelverfahren mit Epoxy-Vinylester-Matrix (Foto: Ashland)GFK-Tanks für Salzsäure, produziert im Filament-Wickelverfahren mit Epoxy-Vinylester-Matrix (Foto: Ashland)

Wie geplant trennt sich der US-Harzerzeuger Ashland (Dublin, Ohio / USA) von den Composites-Aktivitäten. Käufer ist Ineos (Rolle / Schweiz). Der britisch dominierte Chemie- und Kunststoffkonzern zahlt 1,1 Mrd USD (960 Mio EUR), wobei auch die in Marl angesiedelte Erzeugung von 1,4 Butandiol (BDO) Teil der Transaktion ist. Das Geschäft, das weltweit 20 Werke und Niederlassungen mit zusammen rund 1.300 Mitarbeitern umfasst, soll vorbehaltlich der üblichen kartellrechtlichen und sonstigen Genehmigungen bis Mitte 2019 abgeschlossen werden.

Ashland-CEO Bill Wulfsohn will einen großen Teil des Erlöses für den Abbau des Schuldenbergs von 2,8 Mrd USD verwenden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg