Infinex: Recyclingsparte „Repoly“ von Global Solutions erworben

11.11.2020

Die beiden Geschäftsführer Falk Bräuner (links), Global Solutions, und Martin Hartl, Infinex (Foto: Christian Mau)Die beiden Geschäftsführer Falk Bräuner (links), Global Solutions, und Martin Hartl, Infinex (Foto: Christian Mau)

Die „Repoly“-Kunststoffsparte der Global Solutions GmbH (Gera) ist seit 2. November 2020 jüngstes Mitglied der Infinex Group (Haiterbach). Das Thüringer Unternehmen ergänzt mit seinen Recyclingaktivitäten für Polypropylen und Polyethylen das Produktportfolio des Folien- und Plattenextrudeurs aus dem Schwarzwald.

Noppenfolien, Hohlkammer- und Strukturkammerplatten von Infinex werden im Wesentlichen aus PE und PP hergestellt. „Die Nachfrage, hier Neuware durch Recyclingmaterial zu ersetzten, wird immer größer“, sagt Geschäftsführer Martin Hartl. Dabei spreche man schon heute von mehr als 50 Prozent Recyclinganteil, bei stetig steigender Tendenz. Umso wichtiger sei es also, die eigenen Produkte am Ende des Lebenszyklus selbst recyceln zu können, erklärt Hartl die Überlegungen, im Recyclingbereich aktiv zu werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg