Iterum: Lettischer PET-Recycler benennt sich in um

13.06.2024

Wieder und immer wieder: Blick in die Produktion bei PET Baltija, jetzt Iterum (Foto: Iterum)Wieder und immer wieder: Blick in die Produktion bei PET Baltija, jetzt Iterum (Foto: Iterum)

Nomen est omen: In „Iterum“ benennt sich ab sofort der baltische PET-Flaschen-Recyclingspezialist PET Baltija (Jelgava / Lettland) um. Das aus dem Lateinischen stammende Wort „iterum“ bedeutet auf Deutsch „wieder“ und soll die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft für das Unternehmen betonen. Iterum ist nach eigenen Angaben mit einem europäischen Marktanteil von 5 Prozent der größte in Nordeuropa ansässige PET-Recycler. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die Letten einen Umsatz von knapp 44 Mio EUR.

Im Herbst dieses Jahres will Iterum sein neues, zentrales PET-Recyclingwerk am Standort in Olaine in Betrieb nehmen. Die verarbeitete Menge würde um mehr als ein Drittel gesteigert, betont Julija Zendersone, die Vorstandsvorsitzende von Iterum. Nahezu die gesamte produzierte Menge gehe in den Export. Die Belegschaft an dem neuen Standort soll rund 250 Mitarbeiter umfassen. Insgesamt fließen mehr als 35 Mio EUR in den Bau des Werks.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg