Kläger Plastik: Neue Halle am Standort Hartha

19.11.2018

Die Gesellschafter Kristian und Margit Kläger (li.) beim Spatenstich in Hartha (Foto: Kläger Plastik)Die Gesellschafter Kristian und Margit Kläger (li.) beim Spatenstich in Hartha (Foto: Kläger Plastik)

In den Ausbau des Werks im sächsischen Hartha investiert die Kläger Plastik GmbH (Neusäß) rund 2 Mio EUR. Es entsteht eine Halle, die die Produktionsflächen um 1.000 m² vergrößern und im Sommer nächsten Jahres fertig sein soll.

In Hartha fertigt Kläger technische Präzisionsteile zum einen für die Automobilindustrie, wie zum Beispiel Komponenten im Motorenraum aus PPS, auch mit Metalleinlegern im Hybridspritzguss. Zum anderen werden Kunststoffteile und Baugruppen aus PA, PP, POM und Kunststoffflaschen aus PE-HD hergestellt, die im Stammwerk in Neusäß in die Produktion von Sprühsystemen einfließen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg