Konjunktur: Ifo-Geschäftsklima gibt nur noch geringfügig nach

28.09.2023

Richtungswechsel: Der Ifo-Geschäftsklimaindex lässt auf eine Trendwende hoffen (Foto: Pexels, Logan Hoads)Richtungswechsel: Der Ifo-Geschäftsklimaindex lässt auf eine Trendwende hoffen (Foto: Pexels, Logan Hoads)

Über mehrere Monate hinweg hatte sich die Stimmung der deutschen Wirtschaft immer mehr verdüstert. Jetzt mehren sich die Anzeichen, dass der Tiefpunkt erreicht sein könnte. Denn im September 2023 sank der vom ifo Institut (München) erhobene Geschäftsklimaindex nur noch minimal um 0,1 Punkte auf 85,7 Zähler. Das bedeutet zwar den fünften Rückgang in Folge und den niedrigsten Stand seit Oktober vergangenen Jahres. Aber der Abwärtstrend fiel deutlich geringer aus als in den Monaten zuvor. Und während die Unternehmen die aktuelle Geschäftslage noch etwas schlechter bewerteten als zuvor (-0,3 Punkte auf 88,7 Zähler), zeigten sich die Erwartungen geringfügig verbessert (+0,2 Punkte auf 82,9 Zähler). 

Darüber hinaus: Der neuerliche Rückgang des ifo-Geschäftsklimas resultierte lediglich auf den pessimistischen Einschätzungen für den Bau und den Dienstleistungssektor. Der ifo-Teilindex für das Verarbeitende Gewerbe tendierte hingegen wieder leicht nach oben, nämlich mit +0,2 Zählern auf -16,4 Punkte. Noch deutlicher fiel der Stimmungswechsel in dem Subindex für den Bereich „Gummi- und Kunststoffware“ aus. Mit +3,6 Punkten auf -18,2 Zählern ist der im August erreichte Tiefpunkt offenbar überwunden. Dabei stuften die Unternehmen nicht nur die aktuelle Lage deutlich besser ein als zuvor (+7,4 Zähler auf -4,3 Punkte). Sondern sie blickten auch ein klein bisschen weniger verdrießlich (-0,4 Zähler auf -31,1 Punkte) in die weitere Zukunft. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg