Kopafilm Elektrofolien: Hersteller von BOPP-Dünnstfolien insolvent

26.10.2020

Werk von Kopafilm Elektrofolien in Nidda (Foto: Kopafilm)Werk von Kopafilm Elektrofolien in Nidda (Foto: Kopafilm)

Das Folienextrusionsunternehmen Kopafilm Elektrofolien GmbH (Nidda) steht unter externer Administration. Nach dem Insolvenzantrag vom 13. Oktober 2020 bestellte das Amtsgericht Friedberg (Hessen) RA Dr. Franz-Ludwig Danko von der Kanzlei Danko Insolvenzverwaltung (Frankfurt am Main) zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Kopafilm produziert dünne und hochtransparente biaxial orientierte Polypropylenfolien (BOPP), die vor allem in der Mikroelektronik eingesetzt werden, in geringerem Umfang auch für hochwertige Verpackungsanwendungen. Die 38 Beschäftigten um den erst im September 2020 bestellten Geschäftsführer Armando Sozzi erwirtschafteten laut den im Bundesanzeiger verfügbaren Geschäftsberichten bereits in den Jahren 2017 und 2018 Verluste in niedriger sechsstelliger Höhe.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg