Lanxess: Mit Nachfrageflaute und niedrigen Preisen in die roten Zahlen

13.11.2023

Oliver Stratmann präsentierte die Zahlen für das Quartal wegen des erkrankten CEO Matthias Zachert allein (Foto: Lanxess)Oliver Stratmann präsentierte die Zahlen für das Quartal wegen des erkrankten CEO Matthias Zachert allein (Foto: Lanxess)

Der „andauernde, aber nachlassende Lagerabbau bei Kunden“, der die aktuell schwache Nachfrage noch verstärkte, sowie die niedrigeren Verkaufspreise sind die wesentlichen Gründe für die schwachen Zahlen von Lanxess (Köln) im dritten Quartal 2023. Wie CFO Oliver Stratmann bei der Vorstellung der Geschäftszahlen berichtete, verringerte sich der Umsatz um etwas mehr als ein Viertel auf 1,6 Mrd EUR. Unter dem Strich führte das zu kräftig roten Zahlen. 

Das Ebitda vor Sondereinflüssen halbierte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 119 Mio EUR. Der Ergebnisrückgang fiel in allen Regionen nahezu gleichmäßig hoch aus. Kleine Ausnahme blieb das Geschäft auf den amerikanischen Kontinenten, das etwas weniger absackte. Belastet wurden die Konzernfinanzen auch vom negativen Ergebnisbeitrag von Envalior, der gemeinsam mit Investor Advent gegründeten Gesellschaft für technische und Hochleistungspolymere. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

grupa

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg