Lanxess: Stärkebasierte Prepolymer-Produktreihe „Adiprene Green"

02.09.2020

Biobasierte Rohstoffe sollen die neuen MDI-Prepolymere umweltverträglicher machen (Foto: Lanxess)Biobasierte Rohstoffe sollen die neuen MDI-Prepolymere umweltverträglicher machen (Foto: Lanxess)

Unter dem Namen „Adiprene Green” hat der Spezialchemiekonzern Lanxess (Köln) eine neue Reihe stärkebasierter MDI-Polyether-Prepolymere auf den Markt gebracht. Die Materialien sollen gleichartige erdölbasierte in der TPE-Erzeugung ersetzen. Mit dem Einsatz von Stärke könne der CO2-Fußabdruck um bis zu 20 bis 30 Prozent reduziert werden.

Der Anteil des biobasierten Rohstoffs variiert laut Lanxess je nach Härtegrad zwischen 30 und 90 Prozent. In Reaktion mit Butandiol sollen Elastomere mit Härtegraden von 40 Shore A bis 60 Shore D erreichbar sein. Reaktionsprofil, Entformungszeit, Temperaturen und Mischverhältnis sollen sich von erdölbasierten Typen nicht unterscheiden. Anwendungen sieht Lanxess in Walzenbezügen, Rädern, Rollen und Druckhülsen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg