Lego: 400 Mio USD für mehr Nachhaltigkeit

07.10.2020

Lego will künftig auch mehr Bausteine aus Biomaterialien wie Zuckerrohr herstellen (Foto: Lego)Lego will künftig auch mehr Bausteine aus Biomaterialien wie Zuckerrohr herstellen (Foto: Lego)

In den nächsten drei Jahren will der Spielzeughersteller Lego (Billund / Dänemark) bis zu 400 Mio USD investieren, um die Initiativen für Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Zirkularität zu beschleunigen. Ziel ist, Materialien und Produkte umweltfreundlicher zu gestalten, Null Abfall und klimaneutrale Betriebe zu realisieren und Programme zu entwickeln, die Kinder über Nachhaltigkeit aufklären.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie ist unter anderem geplant, Einweg-Kunststoffbeutel abzuschaffen, in die bislang die losen Bausteine verpackt werden. Als Alternative werden mehrere Prototypen aus verschiedenen Materialien getestet; ab 2021 plant Lego, vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifizierte recycelbare Papiertüten auszuprobieren. Die Maßnahme sei Teil des Unternehmensziels, alle Verpackungen bis Ende 2025 nachhaltig zu gestalten, sagte Niels Christiansen, CEO der Lego-Gruppe.


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg