Lego: Colette Burke ist neue CCO

02.02.2021

Colette Burke wechselte von Bose zu Lego (Foto: Lego)Colette Burke wechselte von Bose zu Lego (Foto: Lego)

Der Spielwarenhersteller Lego (Billund / Dänemark) hat vakante Vorstandsposten nachbesetzt. Der Konzern berief mit Wirkung zum 1. Januar 2021 Colette Burke in den Vorstand. Sie füllt dort die Position des Chief Commercial Officers (CCO) aus. Zuvor war Burke beim deutschen Ableger des Hifi- und Elektronikherstellers Bose (D-61381 Friedrichsdorf) als Vice President Global Sales tätig.

Bereits Anfang November 2020 besetzte der dänische Spielzeugriese die vakante Position des Technik- und IT-Vorstands mit Atul Bhardwaj.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg