Lerg: Übernahme der Epoxidharz-Aktivitäten von Ciech

04.08.2020

Lerg-Stammwerk im polnischen Pustkow (Foto: Lerg)Lerg-Stammwerk im polnischen Pustkow (Foto: Lerg)

Für umgerechnet rund 36 Mio EUR übernimmt der Polyesterharz-Erzeuger Lerg SA (Pustków / Polen) vom polnischen Chemiekonzern Ciech (Warschau / Polen) die Epoxidharzsparte Ciech Zywice. Beide unterzeichneten kürzlich eine entsprechende, allerdings noch vorläufige Vereinbarung.

Der Umsatz von Ciech Zywice von insgesamt gut 65 Mio EUR verteilt sich zur Hälfte auf ungesättigte Polyesterharze. Den Rest erwirtschaften die 240 Mitarbeiter mit Epoxidharzen (40 Prozent) und gesättigten Polyesterharzen (10 Prozent).

Für die mit Erlösen von umgerechnet rund 115 Mio EUR etwa doppelt so große Lerg ist das nicht der erste Kauf in diesem Jahr. Der Hersteller von „Estromal" Polyesterharzen, Phenol- und Aminoharzen sowie Klebstoffsystemen erwarb Anfang des Jahres den Laminatproduzenten Zaklady Tworzyw Sztucznych Izo-Erg (Gliwice / Polen) und kurz zuvor den Farb- und Additivhersteller Zaklady Chemiczne Permedia (Lublin / Polen). 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg