Linde / Shell: Kommerzialisierung der Ethan-Dehydrierung

28.10.2020

EDHOX-Testanlage in Pullach (Foto: Linde)EDHOX-Testanlage in Pullach (Foto: Linde)

Der Anlagenbauer Linde (München) und Shell Chemicals (Den Haag / Niederlande) haben eine Zusammenarbeit für die oxidative Dehydrierung von Ethan (E-ODH) zur Herstellung von Ethylen beschlossen. Ähnlich der Propan-Dehydrierung (PDH) für Propylen stellt die Ethan-Dehydrierung eine Alternative zum Steamcracken dar. Das Verfahren ermöglicht nach Ansicht der Unternehmen neben wirtschaftlichen Vorteilen und einem deutlich niedrigeren CO2-Fußabdruck zusätzlich die Produktion von Essigsäure.

Beide Unternehmen entwickeln schon seit vielen Jahren unabhängig voneinander die E-ODH-Technologie. Mit der nun vereinbarten Zusammenarbeit bündeln diese sich ergänzende Patentpositionen. Die Vereinbarung soll die Einführung der neuartigen Technologie im gesamten Chemiesektor beschleunigen, wobei Linde diese unter dem Namen „EDHOX“ vermarktet. Am Linde-Standort Pullach wurde EDHOX bereits erfolgreich für die kommerzielle Nutzung in einer Demonstrationsanlage validiert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg