Logistik: Streicht der Staat jetzt die DB-Cargo-Subventionen?

01.12.2023

Abgehängt: Viel Transportleistung ist von diesem Cargo-Waggon wohl nicht mehr zu erwarten (Foto: Pexels, Noe de Angelis)Abgehängt: Viel Transportleistung ist von diesem Cargo-Waggon wohl nicht mehr zu erwarten (Foto: Pexels, Noe de Angelis)

Die schallende Ohrfeige der Karlsruher Verfassungsrichter für die Ampelkoalitionäre schickt ihre Stoßwellen bis in den deutschen Logistiksektor hinein. Denn nicht zuletzt der marode Staatskonzern Deutsche Bahn (DB) ist jedes Jahr auf Finanzspritzen der öffentlichen Hand in Milliardenhöhe angewiesen. Beispiel „Einzelwagenverkehr“: Dass die Kunden der DB Cargo für den Transport ihrer Güter auf der Schiene einzelne Waggons buchen können und nicht gleich ganze Züge nehmen müssen, hat der Bahn allein im vergangenen Jahr 655 Mio EUR Miese eingebrockt. Bislang wurde der Verlust dank Steuerzahlergelder in Grenzen gehalten. Mit mehr als 350 Mio EUR wurden die Betriebskosten für den Einzelwagenverkehr alimentiert.

Die Subventionierung dieser betriebswirtschaftlich absurden, aber politisch gewollten Geschäftspraxis könnte jetzt auf der Kippe stehen. Die Folge: Die Güterwaggonumkoppeleien würden so astronomisch teuer, dass niemand sie mehr bucht – sondern für den Transport seiner Waren ganz auf den Brummi setzt. Schon jetzt zeichnet sich dieser Trend ab: weg von der Schiene, hin auf die Straße. 

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    Container

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen
    Radici

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg