Lukoil: Russischer Ölkonzern prüft Zukunft bulgarischer Assets

11.12.2023

Die Raffinerie in Burgas: Der russische Eigentümer prüft einen möglichen Verkauf und andere Optionen (Foto: Lukoil)Die Raffinerie in Burgas: Der russische Eigentümer prüft einen möglichen Verkauf und andere Optionen (Foto: Lukoil)

Der russische Petrochemiekonzern Lukoil (Moskau / Russland) prüft verschiedene Optionen für seine Vermögenswerte in Bulgarien. Mögliche Maßnahmen beinhalten auch einen potenziellen Verkauf der Assets, wie das Unternehmen mitteilt. Interesse haben Medienberichten zufolge unter anderem zwei US-Investmentfonds sowie die aserbaidschanische Ölgesellschaft Socar signalisiert. 

Auf dem Prüfstand stehen explizit die Raffinerie in der Küstenstadt Burgas, das Netzwerk von 220 Tankstellen sowie neun Öllager. In Verbindung mit der Raffinerie dürften aber auch die nachgelagerten Petrochemie-Aktivitäten in Burgas von den Gedankenspielen betroffen sein. Dort verfügt Lukoil im Kunststoffbereich über Produktionskapazitäten für Polyethylen und Polypropylen sowie Polystyrol. Hinzu kommen Vor- und Zwischenproduktanlagen unter anderem für C2 und C3, Aromaten, Styrol und Paraxylol. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg