Melos: Compoundeur integriert ehemaligen Partner Inhol

01.02.2021

Der Firmensitz im niedersächsischen Melle (Foto: Melos)Der Firmensitz im niedersächsischen Melle (Foto: Melos)

Der Compoundeur Melos (Melle) hat rund zwei Jahre nach der Übernahme von Inhol das niederländische Unternehmen im Dezember 2020 auf sich verschmolzen. Mit der Akquisition des ehemaligen Partners hatte Melos das Angebot an Spezialcompounds für die Kabelindustrie erweitert und das Portfolio damit gestärkt.

„Wir sind mit der erfolgreichen Übernahme sehr glücklich“, so Marcus Hohlweck, Geschäftsbereichsleiter Cable Compounds bei Melos. „Wir können unseren Kunden neben den bisherigen Produkten ein erweitertes Portfolio bei Spezialcompounds für die Kabelindustrie bieten und unsere Aktivitäten vor allem im Ausland ausbauen, was uns zu einer stärkeren und wettbewerbsfähigeren Position auf dem weltweiten Markt für Cable Compounds verhelfen wird.“

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg