Migros: Sammlung sämtlicher privater Kunststoffabfälle in der Schweiz

29.06.2020

Der Sammelsack ist in drei Größen bis 60 l erhältlich (Foto: Migros)Der Sammelsack ist in drei Größen bis 60 l erhältlich (Foto: Migros)

Das größte Schweizer Einzelhandelsunternehmen Migros (Zürich / Schweiz) startet Ende Juni ein Kunststoff-Recycling-Projekt. Mit dem „Migros Plastik-Sammelsack“ und neuen Rücknahmestellen für Kunststoffverpackungen kann die Schweizer Bevölkerung erstmals Kunststoffabfälle zu Hause sammeln und bei passender Gelegenheit an einem der mehr als 1.100 Migros-Standorte abgeben. Außer PET-Getränkeflaschen, die weiterhin separat gesammelt und rezykliert werden, nimmt Migros quasi alle Verpackungen aus Kunststoff zurück. Der Sammelsack selbst besteht zu 85 Prozent rezykliertem Kunststoff.

„Unser Ziel ist, langfristig eine Sammelquote von 70 Prozent zu erreichen“, erklärt Migros, ohne dabei absolute Zahlen zu nennen. Dafür geht der Einzelhändler eine Partnerschaft mit zwei Kunststoffrecyclern ein. Um in eigenen Produktionsbetrieben neue Verpackungen herzustellen plant Migros gemeinsam mit diesen ein modernes Sortierwerk für gemischtes Kunststoffmaterial zu bauen. Das Bemühen kommt nicht von ungefähr: Die Forderungen nach einer gesetzlichen Stärkung der Kreislaufwirtschaft in der Schweiz werden lauter.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg