Nanogate: Insolventer Oberflächenspezialist vor Zerschlagung?

02.11.2020

Aktionäre des Oberflächenspezialisten könnten das Nachsehen haben (Foto: Nanogate)Aktionäre des Oberflächenspezialisten könnten das Nachsehen haben (Foto: Nanogate)

Bei dem insolventen Oberflächenspezialisten Nanogate (Quierschied-Göttelborn) ist die Investorensuche inzwischen angelaufen. Erste Interessensbekundungen seien eingegangen, teilt das Unternehmen mit. Dabei handele es sich aber nicht um verbindliche Übernahmeangebote. Sämtliche Interessensbekundungen sehen einen Erhalt des Kerngeschäfts vor, betonte ein Sprecher.

Die bisherigen Interessenten sind strategische Investoren und Beteiligungsgesellschaften aus dem In- und Ausland. Einige streben die Zerschlagung des Unternehmens und den Erwerb einzelner auszugliedernder Teile an. Andere Überlegungen zielen auf eine teilweise oder komplette Übernahme per Kapitalherabsetzung mit anschließender Kapitalerhöhung ab. Dadurch könnten Altaktionäre große Teile des eingesetzten Kapitals verlieren, bei einer Reduktion auf Null sogar ihre komplette Einlage.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg