PAAG: Türkischer Recycler steigt ins Bottle-to-Bottle-Recycling ein

16.05.2024

Seit wenigen Wochen in Betrieb: Die neue PET-Recyclinganlage (Foto: Starlinger / PAAG)Seit wenigen Wochen in Betrieb: Die neue PET-Recyclinganlage (Foto: Starlinger / PAAG)

In seinem Werk in Gebze bei Istanbul hat der türkische Verwerter PCR Ambalaj Atiklari Geri Kazanim (PAAG; Istanbul / Türkei) Mitte März eine PET-Recyclinganlage in Betrieb genommen. Mit der „recoSTAR PET 165 HC iV+“ des Maschinenbauers Starlinger (Wien / Österreich) steigt PAAG erstmals in das Bottle-to-Bottle-Recycling ein. Die Rezyklate werden an das ebenfalls zur türkischen Bell-Gruppe gehörende Schwesterunternehmen Senapa Stampa sowie andere Hersteller von Kunststoffverpackungen geliefert.

Darüber hinaus hat PAAG mit „To-Ka“ eine eigene Initiative zur Sammlung gebrauchter PET-Flaschen gestartet. „To-Ka“ steht für „topla - kazan“ (= „sammeln – gewinnen“) und soll Bürger und Unternehmen durch ein Belohnungssystem motivieren, gebrauchte PET-Flaschen über Rücknahmeautomaten an Tankstellen und Supermärkten wieder zurückzugeben. 

Das Projekt „To-Ka“ läuft seit Mai vergangenen Jahres im Großraum Istanbul. Als nächster Schritt ist die Einführung in 15 weiteren türkischen Großstädten geplant, sagte PAAG-Vizepräsident Bekir Öktenogl.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

grupa

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg