Perlen Packaging: Verpackungsfolien mit Rekordwerten

29.07.2020

Darf sich über einen starken Bereich für Pharmaverpackungen freuen: CPH-CEO Peter Schildknecht (Foto:CPH)Darf sich über einen starken Bereich für Pharmaverpackungen freuen: CPH-CEO Peter Schildknecht (Foto:CPH)

Der Geschäftsbereich „Verpackung" mit der Kerngesellschaft Perlen Packaging (Perlen / Schweiz) hat als Anbieter von Verpackungsfolien für Medikamentenblister die Halbjahresbilanz 2020 der Chemie + Papier Holding (CPH, Perlen / Schweiz) vor dem Schlimmsten bewahrt. Der auf die Pharmaindustrie ausgerichtete Bereich konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2020 um 7,3 Prozent auf 86,7 Mio CHF (knapp 81 Mio EUR) steigern und erreichte auch bei der Ebit-Marge mit 15,0 (Vorjahreszeitraum: 12,4) Prozent einen neuen Höchstwert.

Zwar dürfte sich die Foliennachfrage im Falle des Abklingens der Corona-Pandemie wieder normalisieren, dennoch rechnet CPH-CEO Peter Schildknecht hier mit einer deutlichen Umsatzsteigerung in 2020 gegenüber dem Vorjahr und einem ebenfalls höheren operativen Ergebnis. Bezogen auf die ganze CPH-Gruppe werde das jedoch nicht einen deutlichen Rückgang bei Umsatz und operativem Ergebnis verhindern können.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg