Piovan: Peripheriegeräte-Hersteller plant Börsengang

02.10.2018

Die Piovan SpA (S. Maria di Sala / Italien) will an die Börse. Dazu sollen 35 bis 40 Prozent der Stammaktien des Peripheriegeräte-Herstellers am elektronischen Aktienmarkt „Mercato Telematico Azionario" der italienischen Börse gehandelt werden.

Die Aktienmehrheit bleibt in Händen des derzeitigen Besitzers, der Pentafin SpA. Das Angebot soll Ende 2018 veröffentlicht werden, sofern die Marktbedingungen geeignet erscheinen und die italienische Börsenaufsichtsbehörde Consob zustimmt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg