Plastigaur: Spanier rüsten Blasfolienextrusion um

16.02.2021

Plastigaur-Betriebstätte im spanischen Andoain (Foto: Plastigaur)Plastigaur-Betriebstätte im spanischen Andoain (Foto: Plastigaur)

Rund 1,4 Mio EUR hat der spanische Hersteller von flexiblen Verpackungen Plastigaur (Andoain / Spanien) in den Komplett-Umbau - inklusive Infrastruktur und Stahlbau - einer bestehenden 5-Schicht-„Varex II-Blasfolienanlage“ investiert. Die Erstinstallation vor fünf Jahren sowie die im September 2020 abgeschlossene Nachrüstung erfolgten durch den Maschinenbauer Windmöller & Hölscher (W&H, Lengerich).

Seit der Umrüstung können auf der Anlage nun mittels des sogenannten „Inline-MDO“-Verfahrens uniaxial orientierte Folien aus Polyethylen hergestellt werden, aus denen anschließend sogenannte Monomaterial-Verpackungen entstehen, wie etwa Standboden- oder Schlauchbeutel. „Unser Ziel ist es, am Markt weit verbreitete Mischverbunde wie zum Beispiel PET/PE-Laminate durch Monomaterial-Verbunde zu ersetzen, sagt Betriebsleiter Josu Varela Azkue.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg