Pollmann: Automobilzulieferer expandiert wie geplant

11.08.2020

Das neue Werk II am Pollmann-Standort Vitis (Foto: Pollmann/Kurt Hörbst)Das neue Werk II am Pollmann-Standort Vitis (Foto: Pollmann/Kurt Hörbst)

Der Automobilzulieferer Pollmann International (Karlstein / Österreich) hat nach einem Jahr Bauzeit und einer mehrmonatigen Pilotphase das neue Werk II im österreichischen Vitis in Betrieb genommen. Der nach den Prinzipien von Industrie 4.0 konzipierte Standort ist auf die Fertigung von großen Baugruppen ausgelegt.

Aktuell werden im Werk II von circa 60 Mitarbeitern im Dreischichtbetrieb Gehäuse und Deckel für Türschließsysteme gefertigt, bei denen die Logistikkosten schwerer ins Gewicht fallen – vornehmlich für die Kunden Magna, Kiekert und Brose. Das Headquarter in Karlstein bleibt unverändert Entwicklungszentrum und fokussiert auf kleinere Baugruppen und komplexe Bauteile.  

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg