Polymer: Rückzug aus Polyblend und Fokus auf Bio-Polymere

08.12.2020

Blick auf das Werk der Polymer-Gruppe in Bad Sobernheim (Foto: Polymer-Gruppe)Blick auf das Werk der Polymer-Gruppe in Bad Sobernheim (Foto: Polymer-Gruppe)

Der Verkauf der Polyblend GmbH (Bad Sobernheim) an den bisherigen Partner und Mehrheitsgesellschafter Total (Paris / Frankreich) soll für die Polymer-Gruppe (Bad Sobernheim) einen Aufbruch zu neuen Ufern darstellen. Nachdem die Franzosen im Oktober 2020 durch den Kauf von 32 Prozent zu alleinigen Polyblend-Gesellschaftern wurden, wendet sich die Polymer-Gruppe ab sofort verstärkt dem Geschäftsfeld Bio-Polymere zu.

Im Mittelpunkt der Geschäftsaktivitäten soll dabei die neu gegründete SoBiCo GmbH  (Bad Sobernheim) stehen, in der künftig die Bio-Polymer Aktivitäten gebündelt werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg