Polypipe: Britischer Rohrhersteller kündigt Stellenabbau an

24.07.2020

Der britische Rohrhersteller will sich von 8 Prozent der Mitarbeiter trennen (Foto: Polypipe)Der britische Rohrhersteller will sich von 8 Prozent der Mitarbeiter trennen (Foto: Polypipe)

Aufgrund der mittelfristig erwarteten Auswirkungen der Corona-Krise plant Polypipe (Doncaster / Großbritannien) den Abbau von 250 Stellen. Dies entspreche 8 Prozent der Belegschaft, teilt der britische Rohrhersteller mit. Eine Schließung eines der insgesamt 19 Werke sei aber nicht vorgesehen.

Der Stellenabbau ist eine Reaktion auf Prognosen der britischen Branchenvereinigung Construction Products Association . Diese geht davon aus, dass der Wohnungsbau im Vereinigten Königreich 2021 um ein Fünftel unter dem Wert von 2019 liegen wird. Für den Gewerbebau wird ein Rückgang von 18 Prozent vorhergesagt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg