Pregis: Integration von Easypack und Flo-Pak

17.04.2019

Pregis kombiniert die Produkte von Easypack und Flo-Pak in einer Einheit (Foto: Pregis)Pregis kombiniert die Produkte von Easypack und Flo-Pak in einer Einheit (Foto: Pregis)

Der Hersteller von Schutzverpackungen Pregis (Deerfield, Illinois / USA) integriert die 2016 erworbenen papierbasierten „Easypack"-Aktivitäten mit denen der im letzten Jahr übernommenen Free-Flow Packaging International (FP International, Fremont, Kalifornien / USA) in einer eigenen Einheit. Die beiden Marken „Easypack" und „Flo-Pak" (Loose Fill) werden demnach künftig von Pregis am europäischen Markt angeboten.

Die kombinierte Einheit beschäftigt weltweit rund 2.100 Mitarbeiter, davon 225 in der EU. Sie wird von Conré Oostrom geleitet, einem erfahrenen Manager aus der Branche. Die Produktionen werden als „Pregis Specialist Centres" an den Standorten Stevenage / Großbritannien (Papier und Technik), Heerlen / Niederlande (Folien und Schäume) und Herbrechtingen / Deutschland (Schäume) geführt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg