PreZero: Partnerschaft mit Umweltdienstleister Wurzer vereinbart

01.12.2020

Produktionsstart in Eitting soll 2022 sein (Foto: Wurzer)Produktionsstart in Eitting soll 2022 sein (Foto: Wurzer)

Rund 30 Mio EUR investiert der Entsorgungsspezialist PreZero (Porta Westfalica) in eine Sortieranlage für Leichtverpackungen, die auf dem Gelände des Umweltdienstleisters Wurzer (Eitting) im Januar 2022 in Betrieb gehen soll. Beide Unternehmen haben für dieses Projekt, das in Eitting rund 50 Arbeitsplätze schaffen soll, eine langfristige Kooperation vereinbart.

Das Konzept der vollautomatischen Sortieranlage, die für eine Input-Kapazität von 120.000 jato ausgelegt wird, sieht auch den Einsatz von Sortierrobotern sowie einer lernenden Steuerung vor. Darüber hinaus haben sich beide Unternehmen darauf geeinigt, künftig auch weitere Projekte gemeinsam zu prüfen und gegebenenfalls miteinander zu realisieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg