PVC: China initiiert Anti-Dumping-Untersuchung auf US-Importe

29.09.2020

Rohre gehören zu den großen Anwendungsfeldern für PVC (Foto: KI)Rohre gehören zu den großen Anwendungsfeldern für PVC (Foto: KI)

In der letzten Septemberwoche 2020 hat das chinesische Wirtschaftsministerium auf Antrag einheimischer PVC-Erzeuger eine Untersuchung der PVC-Importe aus den USA eingeleitet. Betrachtet werden die Jahre 2016 bis 2019. Die bis September 2021 laufende Untersuchung betrifft im Wesentlichen Standard-PVC-Pulver, aber auch vernetztes PVC sowie Typen mit hohem Weichmachergehalt.

China hatte erst im vergangenen Jahr langjährige Zölle auf PVC aus den USA, Südkorea, Japan und Taiwan aufgehoben. Die seit 2003 erhobenen zusätzlichen Abgaben erreichten bis zu 80 Prozent für US-Erzeuger wie Shin-Etsu, Westlake, Occidental und Formosa.

Zu den Beschwerdeführern der aktuellen Untersuchung gehören unter anderem Xinjiang Zhongtai Chemical, Xinjiang Tianye, Shaanxi Beiyuan Chemical, Tianjin Dagu Chemical und Yibin Tianyuan.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg