PVC: Türkei startet Dumping-Untersuchung auf deutsche Importe

29.06.2020

Hersteller von PVC-Fensterprofilen in der Türkei werden wohl kaum glücklich sein über die neuerliche Dumping-Beschwerde von Petkim (Foto: Fotolia/Florin Capilnean)Hersteller von PVC-Fensterprofilen in der Türkei werden wohl kaum glücklich sein über die neuerliche Dumping-Beschwerde von Petkim (Foto: Fotolia/Florin Capilnean)

Der türkische Petrochemie-Konzern Petkim (Aliaga / Türkei) hat eine erneute Verlängerung der seit 2003 bestehenden Anti-Dumping-Maßnahmen gegen Importe von PVC-S aus Deutschland und den USA gefordert. Das türkische Wirtschaftsministerium sah die notwendigen Voraussetzungen als gegeben an und hat mit einer entsprechenden Untersuchung begonnen.

Seitens der türkischen Regierung bestehen seit 2003 diverse Anti-Dumping-Maßnahmen auf PVC – unter anderem auch gegen Lieferungen aus Deutschland und den USA. Die jüngsten Strafzölle aus dem Jahr 2015 laufen am 1. Juli 2020 aus und betragen 16,44 Prozent für deutsche Importe und 18,81 Prozent für Lieferungen aus den USA. Diese bleiben zunächst in Kraft, bis die jetzt begonnene Untersuchung abgeschlossen ist.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg