QCP: Recyclingunternehmen übernimmt Tivaco

14.12.2020

Die Produktionsanlage von Tivaco im belgischen Blandain (Foto: LyondellBasell)Die Produktionsanlage von Tivaco im belgischen Blandain (Foto: LyondellBasell)

Tivaco wird künftig Teil von QCP. Das Recycling-Unternehmen Quality Circular Polymers (QCP, Geleen / Niederlande) ist seit 2018 ein Joint Venture des Chemiekonzerns LyondellBasell (LYB, Houston, Texas / USA) und des Umweltdienstleisters Suez (Paris / Frankreich). Nun übernehmen sie gemeinsam das Kunststoff-Recyclingunternehmen Tivaco (Blandain / Belgien).

Mit dieser Transaktion wird QCP seine Produktionskapazität erhöhen. Diese Investition werde LyondellBasells Ambition unterstützen, schreibt das Unternehmen, den Einsatz hochwertiger Kreislaufpolymere in Europa zu beschleunigen und die Bemühungen der Industrie zu unterstützen, ihre Umweltziele zu erreichen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg