Recycling: Greenpeace Österreich kritisiert desolate Quoten

03.08.2020

Mehr Mehrweg in den Regalen, laut Greenpeace-Forderung  (Foto: Mitja Kobal_Greenpeace Österreich)
Mehr Mehrweg in den Regalen, laut Greenpeace-Forderung (Foto: Mitja Kobal_Greenpeace Österreich)

Anlässlich der geplanten EU-weiten Kunststoffsteuer macht die Umweltschutzorganisation Greenpeace auf die überdurchschnittlich hohe Menge Kunststoffabfall pro Kopf in Österreich im EU-Vergleich aufmerksam. Jedes Jahr fallen dort laut EU-Statistik pro Kopf 42 kg Kunststoffabfall an. Das seien 24 Prozent mehr als im europäischen Durchschnitt. Gleichzeitig recycle das Land laut Greenpeace nur rund ein Drittel seiner Kunststoffabfälle und belege damit EU-weit Rang 22 von insgesamt 28 Mitgliedsstaaten. Zum Vergleich: Von den rund 3,2 Mio t Kunststoffverpackungsabfall in Deutschland wurde 2017 knapp die Hälfte recycelt (aktuellere Zahlen liegen nicht vor).

Die Umweltschutzorganisation fordert daher von Politik und Unternehmen, den Anteil an Mehrwegverpackungen in Österreich in Bereichen wie Take-Away, Transport und insbesondere bei Getränken auszubauen. Zudem wurde bemängelt, dass ein großer Teil der weggeworfenen Plastikverpackungen aus Verbundstoffen bestünden und deshalb nicht oder nur schwer recycelt werden könnten.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg