Reifenhäuser: Kick-off für das unternehmensübergreifende Recyclingprojekt „R-Cycle“

10.07.2020

Am Beispiel des Produktlebenszyklus einer Shampooflasche wird deutlich, wie wichtig eine branchenübergreifende Zusammenarbeit bereits bei einem einzelnen Produkt ist (Abb.: Reifenhäuser)Am Beispiel des Produktlebenszyklus einer Shampooflasche wird deutlich, wie wichtig eine branchenübergreifende Zusammenarbeit bereits bei einem einzelnen Produkt ist (Abb.: Reifenhäuser)

Wertstoffe im Recyclingprozess noch genauer zu identifizieren, damit sie besser zur Herstellung von Kunststoffprodukten genutzt werden können. Das ist das Ziel des Projekts „R-Cycle“, an dem sich neben der Reifenhäuser-Gruppe (Troisdorf) die Maschinenbauer Arburg (Loßburg), Brückner Maschinenbau (Siegsdorf), Kautex Maschinenbau (Bonn) sowie das Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen (IKV, Aachen) beteiligen. Der offizielle Kick-off erfolgte im Juni 2020 in Troisdorf.

Das Ziel von R-Cycle ist es, recyclingrelevante Verpackungsdaten zu speichern, über die Lieferkette hinweg anzureichern und diese dann im Recyclingprozess abzurufen. Die Verknüpfung der Informationen mit der Verpackung auf Basis von GS1-Standards ermöglicht es, die zuvor abgespeicherten recyclingrelevanten Daten nutzbar zu machen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg