Repsol: Kooperation mit ABS-Hersteller Elix Polymers

03.11.2020

Repsol und Elix Polymers wollen ab 2021 gemeinsam den Einsatz von recyceltem Styrol pushen (Foto: Repsol)Repsol und Elix Polymers wollen ab 2021 gemeinsam den Einsatz von recyceltem Styrol pushen (Foto: Repsol)

Der spanische Energie- und Petrochemiekonzern Repsol (Madrid / Spanien) hat ein Kooperationsabkommen mit dem ABS-Hersteller Elix Polymers (Tarragona / Spanien) unterzeichnet. Als Teil der Vereinbarung wird Repsol ab 2021 ISCC Plus-zertifiziertes Styrol aus chemischem Recycling liefern, das Elix dann zur Herstellung von Polymeren wie ABS und SAN verwenden will.

Einsatzmöglichkeiten sehen beide Unternehmen unter anderem in der Automobilindustrie, Medizintechnik, bei der Produktion von Haushaltsgeräten sowie in der Bauindustrie. Diese Initiative ist eines von rund 200 Projekten, mit deren Unterstützung sich Repsol bis zum Jahr 2050 CO2-neutral aufstellen will.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg