Röhm: Fusion der Aktivitäten für PMMA- und PC-Platten

29.11.2023

Künftig als Einheit unterwegs: ,,Plexiglas“-Platten von Röhm und ,,Lexan“-Halbzeuge von Sabic (Foto: Röhm)Künftig als Einheit unterwegs: ,,Plexiglas“-Platten von Röhm und ,,Lexan“-Halbzeuge von Sabic (Foto: Röhm)

Noch vor Abschluss der Transaktion zur Übernahme der Einheit „Functional Forms“ von Sabic (Riad / Saudi-Arabien) – gründet Röhm (Darmstadt) ein neues Unternehmen: Polyvantis. Ziel ist – wohl auf Betreiben des Röhm-Eigners Advent International (Boston, Massachusetts / USA) – die Zusammenführung der Platten-, Rohr- und anderen Halbzeuge aus PMMA und Polycarbonat sowie die gleichzeitige Ausgliederung des Unternehmens aus Röhm.  

Polyvantis mit Sitz zunächst in Darmstadt wird in 16 Werken weltweit rund 1.500 Mitarbeiter beschäftigen und einen Pro-Forma-Umsatz von umgerechnet rund 640 Mio EUR auf sich vereinen. Sowohl mit Röhm als auch mit Sabic wird das Unternehmen langfristige Lizenz- und Liefervereinbarungen für Formmassen und Granulat schließen. Beide Transaktionen – die Ausgliederung der PMMA-Halbzeuge bei Röhm und der Abschluss der Sabic-Übernahme – sollen, alle kartellrechtlichen Genehmigungen vorausgesetzt, im zweiten Quartal 2024 abgeschlossen werden. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg