Röhm: PMMA-Formmasse für höhere LED-Dauergebrauchstemperatur

25.11.2020

LED-Scheinwerfer von Audi (Foto: Magneti Marelli)LED-Scheinwerfer von Audi (Foto: Magneti Marelli)

Der Geschäftsbereich „Molding Compounds“ von Röhm (Darmstadt) präsentiert mit dem neuen „Plexiglas Optical HT“ eine wärmeformbeständige Spezialformmasse, die selbst bei erhöhter Dauergebrauchstemperatur „bestmögliche optische Qualität“ gewährleiste. Sie ist das jüngste Produkt im PMMA-Portfolio von Röhm und vereint laut Anbieter optische Leistungsfähigkeit auf dem „sehr hohen Niveau“ von „Plexiglas 8N“ mit der erhöhten Wärmeformbeständigkeit der „Heatresist“-Familie.

„Entwickelt wurde ,Plexiglas Optical HT‘ speziell für Anwendungen mit Hochleistungs-LEDs“, betont der Koordinator der Produktentwicklung Dr. Rüdiger Carloff. Das Material halte Temperaturen bis 105 °C stand – das sind 15 °C mehr als bisher üblich – und sei auch für Lichtleiter mit längeren Lichtwegstrecken geeignet, was insbesondere für die Automobilindustrie interessant sein dürfte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg