Röhm: Verlagerung der PMMA-Plattenproduktion

29.09.2023

Fortan in Weiterstadt und Wörth statt in Bad König: die Produktion von PMMA-Stegplatten (Foto: Mönch-Kunststofftechnik)Fortan in Weiterstadt und Wörth statt in Bad König: die Produktion von PMMA-Stegplatten (Foto: Mönch-Kunststofftechnik)

Bei dem Kunststoffanbieter Röhm (Darmstadt) steht die Produktion von Steg- und Wellplatten in Bad König vor dem Aus. Das Unternehmen kündigte an, die dortige Fertigung der Tochtereinheit Mönch-Kunststofftechnik (Bad König) an die Standorte Weiterstadt und Wörth am Main zu verlagern. Röhm begründete den Schritt mit dem rückläufigen Absatz für Steg- und Wellplatten aus PMMA und den daraus entstandenen Überkapazitäten. 

Sämtlichen 25 Mitarbeitern von Mönch-Kunststofftechnik werden Arbeitsplätze in Weiterstadt oder Wörth angeboten. Im Werk von Bad König sollen dann bis zum 1. April 2024 die Lichter ausgehen. Der Betrieb aus dem Odenwald ist seit 2004 Teil des Röhm-Geschäftsbereichs „Acrylic Products“. Die dort hergestellten Steg- und Wellplatten der Marke „Higfhlux“ kommen vor allem bei Bedachungen zum Einsatz. Röhm beschäftigt an 13 Produktionsstandorten weltweit insgesamt 3.500 Arbeitnehmer. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg