Ruch Novaplast: Investitionen von 5 Mio EUR

12.01.2021

Roland Zeifang (Mitte) mit den anderen Mitgliedern der Geschäftsleitung (Foto: Ruch Novaplast)Roland Zeifang (Mitte) mit den anderen Mitgliedern der Geschäftsleitung (Foto: Ruch Novaplast)

Für das Jahr 2021 plant Ruch Novaplast (Oberkirch) Investitionen im Umfang von 5 Mio EUR. Der Löwenanteil der Summe soll in zwei Großprojekte fließen: Zum einen will der Spezialist für Partikelschaum-Formteile aus EPS und EPP die bisherigen Flächen umstrukturieren und auf der bereits bestehenden Montagehalle ein Obergeschoss errichten. Mit der Maßnahme, für die 2 Mio EUR in die Hand genommen werden, will das Unternehmen aus Oberkirch 2.500 m² zusätzliche Produktions- und Montagefläche für künftige Aufträge schaffen.

Zeitgleich ist vorgesehen, in den Produktionsräumen Maschinen zu demontieren, verschieben und neu aufzubauen. Somit soll Platz frei werden für weitere Schäummaschinen, insbesondere für die Produktion großvolumiger Formteile. Dafür sind noch einmal Kosten in Höhe von 1,75 Mio EUR veranschlagt. Der laufende Betrieb soll dabei nur geringfügig unterbrochen werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg