Sarna: Verkauf des Automobilbereichs beschlossen

16.12.2004
Der Verkauf der Tochtergesellschaft Sarnamotive Schweiz, Emmenbrücke, war nur ein erster Schritt: Die Sarna Kunststoff Holding AG Sarnen / Schweiz, will sich vollständig von der rückläufigen Automobil-Division trennen und alle Geschäftsbereiche veräußern. Dies hat der Verwaltungsrat des Unternehmens wie zu erwarten als Ergebnis der Überprüfung der „Dualstrategie" beschlossen. Es gebe bereits Interessenten, so Sarna-CEO Matti Paasila. Das Unternehmen will sich künftig auf den Ausbau des Geschäfts mit Abdichtungsprodukten und -systemen im Hoch- und Tiefbau Sarnafil konzentrieren.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg