Sasol: Verkauf des PE-Erzeugers Gemini an Ineos abgeschlossen

14.01.2021

(Abb: Sasol)(Abb: Sasol)

Wie geplant hat der Öl- und Petrochemiekonzern Sasol (Johannesburg / Südafrika) die Veräußerung des Joint-Venture Anteils am PE-HD-Produzenten Gemini HDPE an Partner Ineos Olefins and Polymers USA abgeschlossen. Die Tochtergesellschaft der britischen Ineos, bisher schon Betreiber der Anlagen im US-amerikanischen La Porte (Texas), zahlt 404 Mio USD (etwa 340 Mio EUR). Das Geld will Sasol zur Schuldentilgung verwenden.

Die Tilgung des Schuldenbergs war auch der Grund für diverse weitere Verkäufe von Sasol-Gesellschaften und -Anlagen. Die umfangreichste Transaktion dürfte die Abgabe der Hälfte am neuen, großen Ethan-Cracker am US-Standort Lake Charles, Louisiana, sowie nachgelagerter Polyethylen-Anlagen an LyondellBasell (Houston, Texas / USA) gewesen sein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg