Saudi Polymers: Polystyrol-Erzeugung wird eingestellt

02.07.2020

Produktionsanlagen in Al Jubail (Foto: SPC)Produktionsanlagen in Al Jubail (Foto: SPC)

Wie die saudi-arabische National Petrochemical Company (Petrochem) als Mehrheitseigner der Saudi Polymers Company (SPC, Al Jubail / Saudi-Arabien) erklärt, werden die Produktion von Polystyrol am Standort Al Jubail beendet und die Anlagen abgeschrieben. Offenbar hatte SPC angesichts der weltweiten Überkapazitäten und dünnen Margen Schwierigkeiten, die 2012 gestarteten Linien in die Gewinnzone zu führen. SPC rechnet mit Kosten in Höhe von 277 Mio SAR (65 Mio EUR).

SPC ist ein 35:65-JV von Chevron Phillips Chemical (Houston, Texas / USA) und National Petrochemical, dessen Anlagen 2012 in Betrieb genommen wurden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg