Shell: Verkauf der Singapur-Anlagen an Chandra Asri und Glencore

15.05.2024

Teil der Transaktion: der große Naphtha-Cracker auf der Insel Bukom (Foto: Shell)Teil der Transaktion: der große Naphtha-Cracker auf der Insel Bukom (Foto: Shell)

Ein Gemeinschaftsunternehmen des indonesischen Petrochemiekonzerns Chandra Asri (Jakarta / Indonesien) und des Schweizer Rohstoffhändlers Glencore wird offenbar die Aktivitäten von Shell (London / Großbritannien) im „Shell Energy and Chemicals Park Singapore“ übernehmen. Ein Kaufpreis wurde jedoch nicht genannt. 

Die Übertragung der Einheiten von Shell Singapore (Singapore) auf den beiden Inseln Jurong und Bukom – Raffinerie, Cracker und einige weitere Linien – an das Joint Venture CAPGC soll bis Ende 2024 abgeschlossen werden, heißt es. „Singapur bleibt aber ein wichtiges Regionalzentrum für Marketing und Vertrieb“, betonte Huibert Vigeveno, Direktor Downstream, Renewable and Energy Solutions bei Shell. 

Auf den beiden Inseln betreibt Shell einen Naphtha-Cracker. Hinzu kommen Aromaten-Einheiten sowie Anlagen für Folgeprodukte wie Ethylenoxid, MEG und Styrol. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

grupa

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg